Posts by Bundeslurch

    Ich habe gesehen, dass ich als Admin die Möglichkeit habe, eine Systemmail an alle registrierten User zu schicken. Und somit kann ich natürlich alle darauf hinweisen, wenn eine Leserunde geplant ist. Vier Bücher aus dem Bundeslurch Verlag sind in Vorbereitung. Dazu wird es Leserunden geben:


    - Der elbische Patient (High Fantasy)

    - Flüstern um Mitternacht (Gay Fantasy)
    - Oliver Bishop und der Dolch von Kar'hiri (Fantasy für Kids und Teens)

    - Finstere Verdammnis (Urban Fantasy)


    Und aus dem Himmelstürmer Verlag kommt auch wieder einiges.

    Liebe/r Einsender,


    ich mache es kurz und schmerzlos. Ihre Kurzgeschichte zu unserer Ausschreibung „Mehr Drachen braucht das Land“ hat es in die Endrunde geschafft. Endrunde soll sagen, dass wir nur wenige Geschichten aussortiert haben, weil diese nun so gar nicht passten.

    Was zum Ausschluß führte, waren Texte, die eher experimentell waren, d.h. ohne Groß- und Kleinschreibung, Absätze oder mit so vielen Rechtschreib- und Grammatikfehlern eingeschickt wurden, dass unsere Lektoren sich weigerten, den Text zu bearbeiten. Jedes Textverarbeitungsprogramm hat eine Rechtschreibprüfung und die sollte man als Autor nutzen.

    Zwei Autoren sind uns als AfD-Aktivisten bekannt, auch das führt zum Ausschluß. Bei uns ist kein Platz für Nazis und deren Fans.

    Bei einigen Geschichten zögern wir, weil sie genug Potential für ein eigenes Buch haben.

    Wir wollen als Verlag gern vielen Autoren eine Chance geben, sich und ihre Arbeit vorzustellen und werden mit dem fertigen Buch oder den fertigen Büchern auch Leserunden in unserem verlagsinternen Forum www.bundeslurch.de veranstalten.

    Es freut uns sehr, dass wir so viele Geschichten zugesandt bekamen und wir überlegen, mehrere Bände aus diesem Arbeitsbericht des Bundesamtes für magische Wesen zu machen.

    Unter den eingesandten Geschichten ist sogar ein Theaterstück für eine Schule – das freut uns besonders. Manche Autorinnen sind große Einstein-Fans und haben die Relativitätstheorie wohl irgendwie falsch verstanden. Die Länge der eingereichten Geschichten reicht von vier bis dreiundvierzig Seiten. Egal, eine gute Geschichte verdient es, gedruckt und gelesen zu werden.


    In Zahlen ausgedrückt, heißt das, wir sichten momentan 46 Geschichten und kämpfen uns durch 996 Seiten mit insgesamt 1.999.914 Wörtern. Wenn wir die Länge unserer üblichen Arbeitsberichte von etwa 250 – 280 Seiten ansetzen, haben wir also Stoff für mindestens zwei Bücher, eher für drei.

    Bis Mitte März werden wir wissen, welche Geschichten endgültig Eingang finden in den oder die Bände des BafmW-Arbeitsberichtes 2019 – Mehr Drachen braucht das Land.

    Sofern bei der eingesandten Kurzgeschichte keine Biographie dabei war, bitte ich das nachzuholen, und uns eine kurze Vita zuzusenden. Gern auch mit Foto, denn die Autorenbiographie wandert dann auch auf unsere Verlagsseite.


    Bis dahin bitte ich noch um ein wenig Geduld.


    Viele Grüße


    Hagen Ulrich


    Bundeslurch Verlag

    Estermannstraße 139

    53117 Bonn

    http://www.bundesamt-magische-wesen.de

    http://www.bundeslurch-verlag.de

    http://www.weihnachtsmarkt-bonn.info

    Das ist unser Standard-Newsletter, der an alle Empfänger geht. Ich bin mir noch nicht ganz im Klaren darüber, wie alle technischen Einzelheiten dieser Forensoftware funktionieren. Es gibt hier auch die Möglichkeit einer Systemmail an alle im Forum registrierten User, was ja auch reichen würde. Wir sind ja ganz frisch am Start und momentan laufen noch einige Leserunden bei Lovelybooks, die ich erst zum Ende bringen will, bevor es hier richtig losgeht.

    Also genug Zeit, um das Forum kennenzulernen.

    Wenn wir einen Gutschein ausgeben, über den man das Buch über unseren Buchshop bestellen kann, muß derjenige seine Anschrift ja automatisch angeben. Oder ich habe sie schon von denjenigen, die schon an früheren Leserunden teilgenommen haben. Das wird sich finden.

    Um über aktuelle und künftige Leserunden informiert zu werden, empfiehlt es sich für Buchblogger und Rezensenten, in den Verteiler unserer Newsletter speziell für Buchblogger eingetragen zu sein.

    Eintragen kann man sich hier: Newsletter für Buchblogger
    Über diesen Newsletter kündigen wir die Leserunden zu den Neuerscheinungen, aber auch zu den bereits erschienenen Titeln aus unterschiedlichen Verlagen an.


    Wer an einer Leserunde teilnimmt, erhält einen Gutscheincode für unseren OnlineShop, über den das Printexemplar verschickt oder das Ebook im gewünschten Format zum Download bereitgestellt wird. Die Anzahl der Prints ist begrenzt, aber über die Anzahl der Ebooks für eine Leserunde läßt sich reden.


    Start in die Leserunde

    Nach dem Erhalt des Buches sollte zügig in die Leserunde gestartet werden. Denn es geht ja um gemeinsames Lesen der einzelnen Kapitel und das Vorstellen seiner Eindrücke im jeweiligen Forum. Natürlich kann es immer mal passieren, dass ein Leserundenteilnehmer mehrere Bücher zum Lesen hat. Entscheidet euch dann ruhig für ein Buch und lest nacheinander. Schreibt es kurz ins jeweilige Forum rein "Bin noch beschäftigt mit dem Lesen von xy, aber danach geht es direkt weiter." Das Lesen soll allen Spaß machen - nicht nur uns, sondern auch euch als Bücherfans und Blogger.


    Abgabe der Rezension

    Im jeweiligen Forum der Leserunde findet sich immer das Unterforum "Feedback und Rezensionen". Dort könnt ihr dann euer Urteil abgeben. Wichtig! Und worauf wir wirklich Wert legen, das ist eine Email an rezis@bundeslurch-verlag.de, wenn ihr fertig seid. Denn dann generieren wir eine separate Email, über die ihr die Bewertung des erhaltenen Buches auch in unseren Buchshop stellt. Das ist für uns wirklich wichtig, denn bei aller Liebe zum Lesen müssen wir als Verlag auch daran denken, das eine oder andere Buch zu verkaufen. Um unsere Autoren, Lektoren, Korrektoren, Illustratoren sowie Satz und Druck fair und pünktlich bezahlen zu können. Aus diesem Grund wird auch hier und da ein wenig Werbung zu den jeweiligen Büchern eingeblendet, damit nicht alle Welt zu Amazon rennt.

    Wir schreiben niemand vor, wo die Rezension zusätzlich veröffentlicht wird, ob bei Amazon, Goodreads, Lovelybooks etc. - das bleibt euch überlassen.


    Viel Spaß beim Lesen wünscht der


    Bundeslurch